Sie befinden sich hier:

11. Etappe Spanien Jakobsweg

Castrojeriz nach Fromista

Castrojeriz verabschiedet sich mit der Kirche San Juan. Hinter der Kirche beginnt schon bald der Anstieg zur Meseta, dem Plateau.


Castrojeriz: Burg und Kirche

Man kommt an einem Brückenfundamenten und Wasserteilern vorbei, die aus der Römerzeit stammen. Nun quert man den Rio Odrilla und folgt einer Staubstraße den Hang hinauf. Das Plateau erreicht man nach 1 Stunde Aufstieg. Hier findet man ein Jakobsdenkmal aus der heutigen Zeit. Nun schreitet man über das Plateau der Meseta, steigt dann hinab und kommt über Staubwege durch Felder und Wiesen. Nun ist man bald bei der Fuente del Riojo und etwas über 2 Stunden unterwegs. Nun beginnt eine Asphaltstraße. Man folgt ihr zur Ermita de San Nicolas, einer mittelalterlichen Einsiedelei. Hier ist heute eine Pilgerherberge untergebracht.


Itero de la Vega:
Gerichtssäule

Boadilla del Camino:
Gerichtssäule

Kurz hinter der Herberge überquert man über eine Brücke den Rio Pisuerga, der die Grenze zwischen den Provinzen Burgos und Palencia markiert. Die Brücke wurde bereits im 12. Jahrhundert gebaut. Blickt man in die Geschichtsbücher, so erfährt man, dass die Einsiedelei zu Anfang die Kirche eines Hospizes an der Brücke war. Erst als das Hospiz nicht mehr fortgeführt wurde, gestaltete man die Kirche zur Einsiedelei um. Hat man die Brücke überquert, so kommt man bald an der Ermita de la Virgen de la Piedad vorüber und nach einer halben Stunde zum Dorf Itero de la Vega. Hier findet man ebenfalls eine Pilgerherberge. Nach dem Ort wandert man durch Felder, steigt dann auf einen niedrigen Pass unterhalb Otero Largo hinan, den man nach knapp 5 Stunden Wanderzeit erreicht hat. Von hier blickt man hinab auf Boadilla del Camino, das nächste Dorf. Knappe 1,5 Stunden später hat man es erreicht. Bestaunenswert ist El Rollo de Boadilla, die Gerichtssäule aus dem Mittelalter. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche de la Asuncion. Ganz in der Nähe findet man auch eine Pilgerherberge.


Frómista: San Pedro

Wir gehen jedoch weiter und erreichen in einer halben Stunde den Canal de Castilla. Er wurde im 18 Jahrhundert gebaut, konnte allerdings nicht vollendet werden, da sein nördlicher Teil seinerzeit mit den damaligen Mitteln nicht realisierbar war. Der Pilgerweg geht an diesem Kanal entlang bis zu einem barocken Kanalhäuschen. Dann erreicht man Frómista. Die Kirche San Martin an der gleichnamigen Plaza ist das Ziel des heutigen Pilgertages und der 8stündigen Wanderung. Frómista war auch schon in frühen Tagen ein beliebtes Etappenziel des Jakobsweges . Die berühmte Kirche San Martin gehört zu den vier großen romanischen Kirchen des Jakobswegs. Sie steht neben denen von Santiago, Jaca und Leon. Berühmt ist ihr Figurenreichtum.


Fromista: San Martin

Pilgerherbergen und Unterkünfte der 11. Etappe des Camino Francés

Itero de la Vega

Albergue de Itero de la Vega: Pilgerherberge der Gemeinde am Plaza Virgen del Pilar. Sie ist ganzjährig offen und bietet von 12 bis 22 Uhr Einlass. Die Übernachtung kostet 5 Euro. Es gibt 12 Plätze, die im Sommer in Ausweichunterkünften erweitert werden können. Tel 979 151826.
Albergue Itero: Diese Privatherberge liegt in der Calle Santa Ana 3. Sie hat das volle Jahr über geöffnet und bietet von 7 bis 22 Uhr Einlass. Die Nacht kostet 5 Euro. Es gibt 20 Plätze. Eine Küche ist nicht vorhanden, man kann aber Essen bekommen. Tel. 979 151781.

Boadilla del Camino

Albergue Minicipal: Diese Pilgerherberge der Gemeinde liegt in der Calle Escuelas. Sie ist das ganze Jahr über geöffnet. Einlass gibt es immer. Die Übernachtung kostet 5 Euro. 12 Plätze stehen zur Verfügung. Tel. 979 810776.
Albergue en el Camino: Diese Privatherberge hat 70 Plätze und nimmt 7 Euro pro Platz. Einlass ist bis 22 Uhr möglich in den Monaten der Karwoche bis Oktober. Ein Restaurant ist angeschlossen, das günstige Essen bietet. Tel. 979 810284.

Frómista

Albergue San Martin de Frómista: Die das ganze Jahr außer an Weihnachten und Neujahr offene Gemeindeherberge liegt an der Plaza San Martin und hat 56 Plätze. Einlass bekommen die Pilger von 16.00 bis 21.oo Uhr. Die Übernachtung kostet 7 Euro. Tel 686 579702
Pension Fonda Marisa: Diese Pension liegt an der Plaza San Martin 3. Ein Restaurant ist angegliedert. Die Übernachtung im DZ kostet 30 Euro. Tel. 979 810023.

Weiter: 12. Etappe Jakobsweg Spanien von Fromista nach Carrion de los Condes

Zurück: 10. Etappe Camino Francés von Hornillos del Camino nach Castrojeriz